Gerd Mildau, Germany



Dr. Gerd Mildau is a cosmetics expert with the Chemical and Veterinary Investigation Office (CVUA) Karlsruhe, Germany. He studied Food Chemistry and Pharmaceutical and Analytical Chemistry (Ph.D.). He is in charge of the Cosmetics department and responsible manager of risk orientated food sampling. He cooperates in different working groups of the European Union as Bundesrat representative of the Federal States of Germany and works as convenor at CEN and DIN-bodies “Cosmetics”. He is member of the german Cosmetics-Commission at the Federal Institute of Risk Assessment BfR and lectures at KIT Karlsruhe in “Chemistry of Cosmetics”.
 
Dr. Gerd Mildau studierte Lebensmittelchemie in Frankfurt und promovierte in Saarbrücken in Analytischer und Biologischer Chemie,  Spezialgebiet Gaschromatographie und Massenspektrometrie. Von 1985 bis 1996 leitete er das zentrale Messlabor Gaschromatographie-Massenspektrometrie am CVUA Karlsruhe und war anschließend als Referent im Verbraucherschutzministerium Stuttgart für die Bereiche Gentechnik, Lebensmittelbestrahlung und Bedarfsgegenstände zuständig. Seit 1999 leitet er das Zentrallabor Kosmetische Mittel für Baden-Württemberg im CVUA Karlsruhe. Außerdem ist er Sprecher der Probenkoordinatoren für die risikoorientierte Probenanforderung von Lebensmitteln in Baden-Württemberg. Als Kosmetikexperte ist er seit 2000 Bundesratsvertreter bei der Europäischen Kommission, seit 2004 Mitglied der Kosmetik-Kommission beim BfR und seit 2010 Obmann des DIN-Arbeitsausschusses „Kosmetische Mittel“. Er leitet außerdem die CEN-Arbeitsgruppe „Analytical Methods of Cosmetics“. Seit 2002 besitzt er einen Lehrauftrag an der Technischen Universität Karlsruhe (KIT) im Institut für Lebensmittelchemie für die Vorlesung „Bedarfsgegenstände und Kosmetische Mittel“. Er hat über 20 wissenschaftliche Veröffentlichungen insbesondere im Bereich Kosmetische Mittel publiziert und ist Mitveranstalter des wissenschaftlichen Kongresses „Karlsruher Kosmetiktag“.